Methodologie „SYSTEMS-LEADERSHIP“


Was ist SYSTEMS-LEADERSHIP?

Unsere Methode und Notation für den Aufbau eines integrierten Managementsystems. Es handelt sich um eine modulartige Methode, die komplementär Managementmodelle- und techniken mit- und untereinander ergänzt und in einem integrierten Managementsystem synchronisiert. SYSTEMS-LEADERSHIP führt in ihrer Organisation, Strukturen und Systeme zusammen, womit eine ganzheitliche und auf Managementmethoden basierte Unternehmenslenkung erfolgreich implementiert wird. Jegliche Führungswerkzeuge für modernes Management wird mit unserer Methode in nur einem einzigen Managementsystem abgebildet. Wir verstehen Management als systemischenganzheitlichen Ansatz und beraten und schulen nach diesem Paradigma.
 
Anwendungsbereiche von SYSTEMS-LEADERSHIP als Methode:
  • Qualitätsmanagement
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Compliance
  • Risk Management
  • Umweltmanagement
  • Datenschutzmanagement
  • Balanced Scorecard
  • Business Intelligence
  • Wissensmanagement
Sie erreichen mit unserer Methode:
  • Die nachhaltige Umsetzung methodischer Unternehmensführung integriert in einem ganzheitlichen Managementsystem
  • Ein auf  Prozessmanagement basiertes methodengestütztes Werkzeug für die Unternehmensführung
  • Die Bereitstellung eines innovativen auf methodischer Führung ausgerichtetem Enterprise Information System
  
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – Werkzeuge der Unternehmensführung integriert in Technologieanwendungen konfiguriert in einem EINZIGEN MANAGEMENTSYSTEM
 

Warum SYSTEMS-LEADERSHIP?

Modernisierung  der Organisationsstrukturen mittels moderner Führungswerkzeuge für zeitgemäße Steuerung und effizientes Informationsmanagement.

Komplementär und logische Zusammenführung von Managementwerkzeugen

Nutzung und Zusammenführung der Ergebnisse aus Teilwerkzeugen und -systemen in einem ganzheitlichen integrierten Managementsystem

Paradigmenwechsel in der Führung und Förderung von Strategiearbeit.

  • Kontinuierliche Verbesserung der Human Ressource Competence
  • Kontinuierliche Verbesserung des neuen künftigen Produktionsfaktors „Wissensressourcen“  mittels moderner Kommunikationskanäle, Informationstools und Kooperationsnetzwerken, hin zu SYSTEMS-LEADERSHIP
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s